Di. 13.02.23
19 Uhr
Lilia’s Grüner Salon in Kreuzberg/Mitte

„Die Guqin古琴 (chinesische Griffbrettzither) nimmt eine besondere Stellung in der chinesischen Musik ein. Schon früh mit der Bildungselite assoziiert, entwickelte sie eine eigene musikalische Sprache und Ästhetik.
An diesem Abend werden traditionelle Stücke vorgetragen und ausgehend von eigener Erfahrung und klassischen Texten zur Qinästhetik über die Bedeutung der Qinmusik damals und heute diskutiert.“

Es spielen:
Lilia Keller
Yang, Linchi
Fabian Heubel
Wolfgang Schwabe

Zu den Personen und ihren Beiträgen:

Fabian HEUBEL (何乏筆)


arbeitet seit 2001 am Institut für chinesische Literatur und Philosophie der Academia Sinica in Taipei und ist derzeit Gastprofessor für klassische und moderne chinesische Philosophie am philosophischen Institut der FU Berlin. Er ist kein Musiker, ja hält sich für unmusikalisch. Gleichwohl ist das Spiel der Zither Qin für ihn ein Ritual ästhetischer Kultivierung, das aus seinem Leben nicht wegzudenken ist.

Yang, Linchi
Guqin-Musiker und Forscher der chinesischen Religion
Guqin Spieler an Expo 2020 Dubai

Aufgrund seines fachlichen Hintergrunds in chinesischer Literatur, Philosophie und Religion widmete sich Linchi dem Studium von religiösen Ritualen, ritueller Musik und der Beziehung zwischen Konfuzianismus, Buddhismus und Taoismus.

Linchi wurde in der Stadt Chengdu in der Provinz Sichuan von mehreren Guqin-Professoren im Konglin-Guqin-Pavillon im Wenshu-Kloster ausgebildet. Diese Schule stammt von der „Shu“-Schule ab und wird von Zeng Chengwei, dem zeitgenössischen Nachfolger der „Shu“-Schule, geleitet.

Nach 2018 begann er in Berlin, Deutschland, mit der Verbreitung, Aufführung und Vermittlung der chinesischen Kultur und Guqin.

Wolfgang Schwabe
erlernte Guqin bei dem taiwanesischen Qinmeister Ge Hancong 葛瀚聰. Er ist Mitbegründer der Konferenz für Guqin, Musikästhetik und Humanismus und hat unter seinem chinesischen Namen 施維禮 zahlreiche Aufsätze zur Guqinästhetik veröffentlicht.

Er spielt die zwei Stücke „Auf der Suche nach dem Einsiedler“ (zhaoyin 招隱) und „Herbstmond im Han-Palast“ (hangong qiuyue漢宮秋月). Ausgehend von der Thematik des letztens Stückes diskutiert er die Beziehung zwischen trauriger Stimmung (bei 悲) und der ästhetischen Kategorie der Reinheit (qing清) im ming-zeitlichen Text Xishan Qinkuang 谿山琴況, dem vielleicht wichtigsten Text zur Guqinmusik.

Lilia Keller
Lilia kam erstmals bei Ihrer ersten China Reise 2007 mit der Gu Qin Musik in einem Tempel in Wuhan in Berührung. 2009 lernte sie ihren Lehrer Dong Bei (Meister Jin Wei) kennen.
Weitere Reisen nach China folgten und sie hat sich seit dem immer weiter in die Kunst des Guqin spielens vertieft. Sie spielt am liebsten für Tai Chi und Yoga-Übende, bei Teezeremonien und ist Mitglied der Band MAGIC of SOUND

Spende: 10€

Ort:
Lilia’s Grüner Salon
Feilnerstr. 10
10969 Berlin
klingeln bei Keller, 1OG

This is our first album together after a lot of live concerts in the last six years, so we thought it´s time to bring few of our arrangements for free improvisation into this form of a physical CD also available as Online Album
 
Three alchemists in sound & song who elicit sounds from the magic of the moment.
A sound ceremony that follows the creative logic of the moment, visionarily inspires and nourishes, with audible love in an invisible form.

Sounds from the realm of intuition and meditation, harmonization affect the entry onto healing inner spaces and the dream zone, while their echoes reverberate and fly away.

released December 1, 2023


MAGIC of SOUND – Album Release Concert auf Rockradio.de

Di. 12.12.2023
19:30 Uhr Einlass
20:00 Uhr Konzertbeginn

EINTRITT: frei, Spende erbeten
Ort: Speiches Rock and Blues Kneipe
Raumerstraße 39, 10437 Berlin

credits

released December 1, 2023

Musicians:
Saskia Baumgart
Miroslav Grosser
Lilia Keller
Website: www.magicofsound.net

Supporters:
Graphics: Natalja Kasemir
Sound: Ingo Struewing

license

all rights reserved


The Sound of Silence:
TANGOLOFT lädt am zur Silent Milonga in die 5. Etage des KÜHLHAUS BERLIN ein
Unter dem Schirm unserer wunderbaren Gastgeberin Mona Isabelle werden
Lilia Keller & Sebastian Tkocz eine Tango Practica geben

Practica mit Lilia Keller & Sebastian Tkosz

20.00-21.00 Uhr Practica zum Thema Soltadas
um uns für den Abend einzustimmen, werden wir ein Thema unterrichten, dass sehr visuell ist.

Sebastian Tkocz

tanzt seit 1998 Tango. Seit 2006 arbeitet er auch als Tangolehrer und ist Gründer der bekannten Berliner Tanzschule Art 13

Lilia Keller
ist Tango-Lehrerin, mit Lehrerfahrung in Berlin seit 2002.

Preise:

Practica: 12€, erm.10€, Milonga: 12, erm. 10€
beides zusammen 20€

Practicabeginn: 20 Uhr
Milonga: 21:00 Uhr

Anmeldung:

nicht erforderlich

Info zum ganz besonderen Format:

Das Team Tangoloft freut sich sehr, nach drei Jahren Pause euch zu einer SILENT MILONGA im Tangoloft einzuladen.
Einen ganzen Milonga-Abend lang möchten wir Euch bitten, nicht zu sprechen.

So werdet Ihr eingeladen, Euch intensiver Euren Sinnen – dem Hören, Fühlen oder auch dem Sehen hinzugeben.

Im vertrauten Raum des Tangolofts taucht Ihr ein in eine andere Welt: Ihr geniesst die Stille dieser Milonga, die neue Begegnung zwischen den Tänzern und die ungewohnte Ruhe zwischen den Musikstücken. Kommuniziert wird allein mit den Augen…

Als wundervolles musikalisches Highlight spielt Euch Mariano Castro ausgewählte wunderschöne und sehr tanzbare Stücke von Piazzolla, Chopin, Bach, Pugliese und Keith Jarrett und mehr…

Die Musik könnt ihr an diesem so besonderen Abend auch hautnah und besonders intensiv erleben.
Wir werden weiche Decken unter den Flügel legen und ihr könnt während der Pianist spielt, euch unter das Instrument kuscheln und die Musik so auf eine ganz intensive Weise geniessen.
Für dieses sinnlich musikalische Erlebnis, stehen für euch neben dem Flügel kleine lukullische Gelüste wie Tee, Rotwein und dunkler Schokolade für euch bereit.

Mehr Drinks gibt es an der Bar, an der uns bei der Milonga ohne Worte wie immer gehörlose Crew-Mitglieder unterstützen. Genießt die tiefe Verbindung von Musik und Tanz!

Es gibt zwei Live Sets.
Das erste gegen 22:30 Uhr und das zweite gegen Mitternacht Uhr.

Ihr seid herzlich eingeladen zum Stück zu tanzen, alleine oder im Paar oder auch einfach nur in Stille zuzuhören.

Zwischen den LIVE PIANO Sets wird DJ Mona Isabelle auflegen.

…und selbstverständlich dürft ihr Euch auf eine fantastische Dekoration von Mona Isabelle erfreuen, denn dieser Abend soll auch für das Auge ein sinnliches Erlebnis sein.
Lasst Euch überraschen…

Sa. 30. Sept 2023

21.30-22.30 Uhr in zwei Räumen zeitgleich
Anfänger-Practica, auch für Interessierte ohne Vorkenntnisse mit Lilia Keller & Rafael Busch
Practica Fortgeschritten: Ulrike Schladebach & Stephan Wiesner

Wir tanzen in einem der schönsten Orte Berlins!

Unter dem Schirm unserer wunderbaren Gastgeberin Mona Isabelle werden Lilia Keller & Rafael Busch eine Tango-Anfänger Practica geben vor der großen Gala Milonga im Wintergarten Varieté.

Practica ist im Milonga-Preis mit inbegriffen!

Tickets bekommt ihr hier:

Wir werden Euch eine berauschende Einführung geben in die Welt des Tango Argentino.
Tanzpartner mitbringen ist nicht erforderlich, wir werden ganz wild die Partner und Rollen wechseln.
Nach dieser Practica wird es Euch möglich sein in schöner Umarmung und kleinen Figuren in den Tanzfluss zu begeben.

Rafael Busch 

ist Leiter der Tangoschule „Tangotanzen macht schön“. Er tanzt und unterrichtet seit über 25 Jahren und ist einer der erfahrensten Tangolehrer in Deutschland (Foto: Volker Beushausen)

E-mail an Rafael
0178 2903100

Lilia Keller

ist Tango-Lehrerin, mit Lehrerfahrung in Berlin seit 2002. 
Ihr Fokus ist die Kommunikation zwischen den Tanzpartnern, die sich von der Musik leiten lassen. Tango ist ein Tanz, der sich nicht mit Schritten oder einer Choreographie zufrieden gibt. Tango zu tanzen ist wie eine Art gemeinsames Denken. Bewusst der Musik zuzuhören kann uns helfen, einen gemeinsamen Fluss zu finden und unseren Tanz bereichern. Die größte Herausforderung besteht darin, eine Verbindung mit dem Partner herzustellen. Dafür ist die Musik wie eine Brücke: ein verbindendes Element, das es beiden Tanzpartner ermöglicht, miteinander in Beziehung zu gehen, sodass individuelle Schritte zweitrangig werden.

Euch erwarten:

zwei Practicas – Live Musik – zwei Tanzflächen & DJ’s – Tanzshows

Wintergarten Varieté
Wintergarten Varieté

Alles im Gold-und-Glamour-Flair der Zwanziger Jahre! Habt ihr noch passende Kleider und Anzüge im Schrank? Dann werft euch bitte so richtig in Schale für die Varieté-Milonga!

Wir laden euch ein zweites Mal zu einer fantastischen Grand Milonga in das wundervolle Wintergarten-Varieté ein: Ja, es ist wirklich, wirklich wahr – wir dürfen wiederkommen!

Nach dem mega Erfolg unserer Veranstaltung dort im Herbst findet der Wintergarten-Chef, dass wir Theater-Saal und Lounge unbedingt nochmal in ein Mekka des Tango Argentino verwandeln sollen!

Unsere Freude darüber ist unfassbar groß – und deshalb schmieden wir schon Pläne, ein großartiges Line-Up mit tollen Live-Acts und allem Gala-Drum- und-Dran!

Die Veranstaltung findet wieder im Rahmen des Berlin Tango Vibes statt.

Mehr Informationen über das Line Up folgen in Kürze!

Mona-Isabelle vom Tangoloft

Tangoloft Berlin

Kontakt

lilia@tango-berlin.info
Tel. Lilia 01622076430

Adresse

Potsdamer Straße 96
10785 Berlin

ANFAHRT

Mit U-Bahn: U1/U3 bis Kurfürstenstraße, U2 bis Bülowstraße

Mit Bus: M19 (Bülowstraße),
M29 (Potsdamer Brücke),
M48, M85 (Lützowstr./Potsdamer Str.)
Mit S-Bahn: S1, S2 bis Potsdamer Platz

Wir tanzen in einem der schönsten Orte Berlins!

Unter dem Schirm unserer wunderbaren Gastgeberin Mona Isabelle werden Lilia Keller & Constantin Rüger eine Practica geben im Rahmen des SPRING TANGOLOFT FESTIVAL 2023

beide machen euch fit für eine durchtanzte Nacht.

Practica zum Thema

Fr. 12 Mai: 20:00-21:00 Uhr
„kleines & feines“
_________________
Sa. 13 Mai: 20:00-21:00 Uhr
„romantische Ganchos“

Constantin Rüger

Constantin ist einer der bekanntesten Tanzlehrer in Berlin. Seit 1996 beschäftigt er sich intensiv mit Tango als Tanz, Musik und sozialem Phänomen.

Ihn fasziniert die Methodik und Didaktik des Tango Argentino: „Es ist eine echte Herausforderung, eine komplexe Körpersprache mit so vielen „Dialekten“ wie den argentinischen Tango zu erfassen und zu vermitteln. Dieser Herausforderung stelle ich mich nun schon seit vielen Jahren durch wöchentliche Kurse in Berlin und Tangoworkshops im In- und Ausland in drei Sprachen. Kennzeichen meiner Arbeit sind eine methodische und strukturierte Unterrichtsplanung und -durchführung, aber auch eine humorvolle Herangehensweise.“

Lilia Keller

ist Tango-Lehrerin, mit Lehrerfahrung in Berlin seit 2002. 
Ihr Fokus ist die Kommunikation zwischen den Tanzpartnern, die sich von der Musik leiten lassen. Tango ist ein Tanz, der sich nicht mit Schritten oder einer Choreographie zufrieden gibt. Tango zu tanzen ist wie eine Art gemeinsames Denken. Bewusst der Musik zuzuhören kann uns helfen, einen gemeinsamen Fluss zu finden und unseren Tanz bereichern. Die größte Herausforderung besteht darin, eine Verbindung mit dem Partner herzustellen. Dafür ist die Musik wie eine Brücke: ein verbindendes Element, das es beiden Tanzpartner ermöglicht, miteinander in Beziehung zu gehen, sodass individuelle Schritte zweitrangig werden.

Kosten:

Practica – 1h: 15€
Milonga Eintritt Extra, es gibt Paketpreise

INFO:

SPRING TANGOLOFT FESTIVAL | DAY 1

Anmeldung/ Info unter: lilia@tango-berlin.info

Ort:

Kulturzentrum Peter Edel
Berliner Allee 125, 13088 Berlin

Der Video Reporter Marcel Trocoli Castro von dem Fernsehsender rbb Tageschau, hat das Tangoloft in der 5. Etage des Kühlhaus Berlin am Sa. 04.02.23 im Rahmen der Puro Tangoloft Milonga besucht und berichtet über Lilia’s Unterricht und die schöne Milonga in der Tangoloft

rbb-Reportage zum Tango im Kühlhaus mit Lilia

Die Ausstrahlung war am So. 05.02.23 im rbb Fernsehen:

Dank an:

Reportage: Marcel Trocoli Castro

Live Music:
Leonel Gasso -Bandoneon
Gabriel Battaglia-Gitarre
Gabriele Sabato-Sänger

DJ & Gastgeber: Lilia Keller

Photographie: Ule Kamal Mägdefrau

Organisation: Mona Isabelle
Tangoloft Berlin


jeden Samstag jeweils 20-21 Uhr

Jeden Samstag findet die Practica mit Lilia Keller vor der Milonga statt, im 5. Stockwerk des Kühlhauses im Rahmen der Tangoloft Veranstaltung.

Lilia Keller ist Tango-Lehrerin, mit Lehrerfahrung in Berlin seit 2002, Sie macht euch fit für eine durchtanzte Milonga.

PREISE: ANMELDUNG:

Kosten: 12€, erm. 10€
Practica + Milonga: 18€

 

nicht erforderlich
 
ORT: Kühlhaus Berlin am Gleisdreieck
Luckenwalder Str. 3, 10963 Berlin, 5 OG
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_2075-scaled.jpg

 

 

    Subscribe to our newsletter!

    Sa. 08.10.22
    20.00-21.00 Uhr
    Kühlhaus Berlin am Gleisdreieck 

    Lilia Keller unterrichtet im Rahmen des Tangolofts Weekends die Practica mit Sebastian Tkocz – beide machen euch fit für eine durchtanzte Nacht. Während der Milonga sorgt DJ Felix Naschke für die schönsten klassischen Tandas.

    Sebastian Tkocz

    tanzt seit 1998 Tango. Seit 2006 arbeitet er auch als Tangolehrer und ist Gründer der bekannten Berliner Tanzschule Art 13

    Lilia Keller
    ist Tango-Lehrerin, mit Lehrerfahrung in Berlin seit 2002.
    Ihr Fokus ist die Kommunikation zwischen den Tanzpartnern, die sich von der Musik leiten lassen. Tango ist ein Tanz, der sich nicht mit Schritten oder einer Choreographie zufrieden gibt. Tango zu tanzen ist wie eine Art gemeinsames Denken. Bewusst der Musik zuzuhören kann uns helfen, einen gemeinsamen Fluss zu finden und unseren Tanz bereichern. Die größte Herausforderung besteht darin, eine Verbindung mit dem Partner herzustellen. Dafür ist die Musik wie eine Brücke: ein verbindendes Element, das es beiden Tanzpartner ermöglicht, miteinander in Beziehung zu gehen, sodass individuelle Schritte zweitrangig werden.

    Preise:

    Practica: 15 €
    Practica & Milonga 20€

    Anmeldung:

    nicht erforderlich

    Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_2075-scaled.jpg
    Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 20211105-DSC_0346_bearb_lil-scaled.jpg

    Tango Freestyle

    Mauro Caiazza hat den Tango neu erfunden: Er gibt unserem Lieblingstanz mit seinen atemberaubenden Freestyle-Moves auf jede Menge neue Impulse und noch mehr Sexiness.Als Tänzer ist Mauro bereits sehr erfahren: Schon mit elf Jahren hat er mit seiner tänzerischen Ausbildung im Folk und dem Tango begonnen – und mit 19 Jahren als Jahrgangsbester abgeschlossen.Auch wenn Mauro ein vielseitiger Tänzer ist: Dem Tango gehört seit vielen Jahren sein Herz. Er ist weltweit bereits in verschiedenen Tangoshows aufgetreten. Dabei hat er unter anderem mit Mora Godoy und Gustavo Santaolalla von Bajofondo gearbeitet. Wenn ihr seinem Tango Freestyle zuseht, werdet ihr nicht nur staunen, sondern auch Elemente aus Jazz, Salsa & Contemporary wieder erkennen. Das ist: oh la la! Aber bevor wir jetzt hier weiter von ihm schwärmen, habt ihr die sensationelle Möglichkeit exklusive Workshops bei Mauro Caiazza zu buchen, die Workshops finden im Rahmen des TANGOLOFT FESTIVALITO – Traditional & Contemporary Tangonight:

    Samstag
    WS 1 
    16.00-17:30

    Die bewusste Achse und das Spiel mit Gancho und Boleo
    Wir beginnen mit Übungen, die Ihr individuell und mit Euren Tanzpartner*innen durchführen könnt. Sie stärken die Aufmerksamkeit für Standbein und Achse und eröffnen uns neue Möglichkeiten für das Spielbein. Wir werden lernen, wie wir mit der Bewegung fließen können. 
    Samstag
    WS 2
    19.30-21:00

    Die Umarmung auflösen, die Verbindung behalten
    Tango ist komplexe Körpersprache, sinnlicher Tanz und intensiver Kontakt mit dem Gegenüber.
    Wir erforschen das Potential der Tanzumarmung und erweitern ihre Möglichkeiten
    Sonntag
    WS 3
    12:00-13.30





    ___
    Körperliche Stützpunkte und die Erfindung neuer Bewegungen
    Zur Verbindung mit unserem Partner und mit dem Boden nutzen wir körperliche Stützpunkte,
    die uns für eine neue Bewegung bereit machen.

    Mauro unterrichtet auf English – Wir freuen uns auf deine Teilnahme!

    Preise:

    Ein WS – 90 min : 35 €/ erm. 30€
    3 WS zusammen 90€

    Mauro Caiazza & Carolina Giannini, Creep, bailando con la Pipi en el festival CITA 2016

    Privatstunden

    gerne könnt Ihr auch Privatstunden mit Mauro vereinbaren.
    Kosten 100€ – 60 min

    Aresse

    Kulturzentrum Peter Edel
    Berliner Allee 125, 13088 Berlin

    ANMELDUNG

    lilia@tango-berlin.info, Tel. 01622076430

    oder hier:


      Sa. 01. Okt 2022

      Wir tanzen in einem der schönsten Orte Berlins!

      Unter dem Schirm unserer wunderbaren Gastgeberin Mona Isabelle werden Lilia Keller & Rafael Romeo eine Tango-Anfänger Practica geben vor der großen Gala Milonga im Wintergarten Varieté.

      Practica ist im Milonga-Preis mit inbegriffen! Tickets bekommt ihr hier:
      21.30-22.30 Uhr in zwei Räumen zeitgleich
      Anfänger-Practica, auch für Interessierte ohne Vorkenntnisse mit Lilia & Julian Elizari Romes
      Practica Fortgeschritten: Ulrike Schladebach & Stephan Wiesner

      Lilia & Julian im alten Tangoloft 2014

      Die beiden werden Euch eine berauschende Einführung geben in die Welt des Tango Argentino.
      Tanzpartner mitbringen ist nicht erforderlich, wir werden ganz wild die Partner und Rollen wechseln.
      Nach dieser Practica wird es Euch möglich sein in schöner Umarmung und kleinen Figuren in den Tanzfluss zu begeben.

      Euch erwarten:

      zwei Practicas – Live Musik – zwei Tanzflächen & DJ’s – Tanzshows

      Wintergarten Varieté
      Wintergarten Varieté

      Am 01. Oktober lädt das Tangoloft laden euch zu einer doppelt guten Gala-Milonga in den legendären Wintergarten ein!
      Alles im Gold-und-Glamour-Flair der Zwanziger Jahre! Habt ihr noch passende Kleider und Anzüge im Schrank? Dann werft euch bitte so richtig in Schale für die Varieté-Milonga!

      Den Traditional-Floor im Bühnensaal bespielt der fantastische DJ Gabriele Sabato – ihr kennt ihn ja schon von der Tangoloft-on-Tour und freut euch hoffentlich schon auf ein Wiederhören und Wiedertanzen zu seinen zauberhaften Tandas! Alles Neo heißt es bei Ezquiel Sanucci, einem der erfolgreichsten Contemporary-DJs überhaupt. Er hat Anfang des Jahres auf dem ersten Electronic Tango festival in Buenos Aires aufgelegt und die Pista gerockt! Ein paar Geheimnisse um das Programm der Gala gibt es noch, aber ihr dürft euch schon auf die Live-Sets des La Orquesta Típica Andariega aus Buenos Aires! Die Formation besteht seit 2009 und ist bekannt wunderbar tanzbaren neuen Arrangements der Golden Oldies und ihre neuen Kompositionen. Das Orquesta hat gerade das fünfte Album rausgebracht – mit Stücken von Osvaldo Fresedo. Bei der Wintergarten-Gala werden sie Berliner Live-Premiere haben – und euch nur so über die Tanzfläche schweben lassen!
      On Top of it haben wir weltklasse Showtanzpaar für euch am Start. The one and only Juliana Aparicio & Santiago Hernandez!

      Mona-Isabelle vom Tangoloft

      Kontakt

      lilia@tango-berlin.info
      Tel. Lilia 01622076430

      Adresse

      Potsdamer Straße 96
      10785 Berlin

      ANFAHRT

      Mit U-Bahn: U1/U3 bis Kurfürstenstraße, U2 bis Bülowstraße

      Mit Bus: M19 (Bülowstraße),
      M29 (Potsdamer Brücke),
      M48, M85 (Lützowstr./Potsdamer Str.)
      Mit S-Bahn: S1, S2 bis Potsdamer Platz